+49 (0)177 444 2912 (Elisabeth) | +49 (0)152 278 78 782 (Martin) kontakt@lebenskatalysator.de

Fremdgehen verzeihen

Es ist so enorm schwierig und kann gleichzeitig so unglaublich heilsam sein.

Wir sind für dich da.

Dein Lebenskatalysator

individuelle Paarberatung

Fremdgehen verzeihen

Über einen schwierigen Weg und wie du ihn meistern kannst

  • Kannst du deinem/r Partner:in verzeihen?
  • Willst du es auch?
  • Nach allem was gewesen ist?

Er/sie hat dich betrogen, ist fremdgegangen, hatte einen Seitensprung, eine (länger währende) Affäre oder ist dir sogar immer noch untreu. Dein Vertrauen ist zerstört. Dein Herz blutet. Vielleicht bist du traurig, wütend, fühlst dich ohnmächtig oder alles gleichzeitig.

  • Wieso also solltest du ihm/ihr überhaupt verzeihen?

Die Antwortet lautet: Im wesentlichen für dich und deinen Frieden. Es ist ein Geschenk, dass du dir selbst machen kannst … und auch eurer Beziehung. Wenn du ihn/sie noch liebst, kann dies auch der Grundstein für einen wunderbaren Neu-Anfang sein. Das klingt für dich vielleicht jetzt total verrückt. Ist es auch. Aber gerade dieses Ver-rückte (das, was der Verstand nur so schwer greifen kann) macht die Liebe für uns so magisch, schön und gleichzeitig verwirrend.

Den eigenen Schmerz überwinden

Vom Opfer zum selbstbestimmten Handeln

(Neues) Vertrauen finden

Warum ist es so schwer, mit Untreue umzugehen und Fremdgehen zu verzeihen?

  • Auf einen Blick
  • Wir fühlen uns tief verletzt.
  • Wir fühlen uns ohnmächtig.

Die Angst betrogen zu werden löst fast schon archaische Urängste im Menschen aus. Körperliche Nähe und Sexualität sind sehr intim. In der Regel teilen wir sie nur mit unserem Lieblingsmenschen. Es ist Teil dessen, was uns auf einer ganz tiefen Ebene miteinander verbindet. Es gibt uns Geborgenheit.

Wenn der/die Andere nun fremdgegangen ist, kann dies ganz tiefe Verletzungen in uns auslösen. Plötzlich steht da etwas – eine dritte Person – zwischen uns. Das Vertrauen, die Basis unserer Beziehung scheint weggebrochen zu sein. Unser Urvertrauen wurde erschüttert.

Darüberhinaus kommt uns eine Affäre oder ein Seitensprung wie etwas vor, dass uns von außen zugestossen ist. Der/die Andere ist fremdgegangen. Wir konnten nichts dagegen tun und fühlen uns hilflos und als ohnmächtiges Opfer.

Und genauso ohnmächtig macht es uns auch, weil wir die Konsequenzen des Fremdgehens mittragen müssen: Wie soll es jetzt nur weitergehen? Haben wir überhaupt noch eine gemeinsame Basis? Das schürt weitere Ängste und Befürchtungen.

Diese Mischung aus tiefer Verletztheit und großer Ohnmacht, macht den Umgang mit der Untreue so enorm schwer für uns. Der Ball scheint eindeutig im Feld des/der Anderen zu liegen. Es ist an ihm/ihr, sich zu besinnen, die eigene Schuld anzuerkennen, sich zu entschuldigen und zu uns zurückzukehren. Uns bleibt es nur, auf die äußeren Umstände zu reagieren. Je nach eigenem Temperament z.B. in Form von Wutausbrüchen, Streit, Rachegelüsten oder aber auch fatalistisch, sich in sich zurückziehend, hilflos.

Warum ist es bei Untreue so heilsam zu verzeihen?

  • Auf einen Blick
  • Umgang mit Schuld: Stell dir dir richtigen Fragen.
  • Ein Weg raus aus der Opferhaltung.
  • Finde inneren Frieden.

Es holt dich aus der Opferhaltung heraus und gibt dir das Heft des Handelns zurück. Du bist nicht mehr darauf beschränkt, nur auf die Situation und die Umstände zu reagieren, sondern du wirst selbst aktiv. Es lässt dich über dich selbst hinauswachsen und eröffnet dir und euch neue Perspektiven und Möglichkeiten.

Der Schlüssel dazu ist zunächst die Art der Fragen, die du dir und ihm/ihr stellst. Prüfe einmal selbst. Welche Art der Fragen fühlt sich besser an?

Entweder:

  • Wie konntest du mir das antun?
  • Was bist du nur für ein Mensch?
  • Wo und wie hast du mich betrogen
  • Was hat der/die Andere, was ich nicht habe?

Im Vergleich zu:

  • Wie konnte es so weit kommen?
  • Gab es etwas, das in unserer Beziehung gefehlt hat und wenn ja, was?
  • Gab es unausgesprochene Wünsche, Bedürfnisse?
  • Wie viel Zeit und Aufmerksamkeit haben wir uns in letzter Zeit wirklich geschenkt?
  • Wie erfüllt war unsere Sexualität?

Merkst du den Unterschied? Es geht nicht um Schuld und um Schuldzuweisungen. Und natürlich auch nicht darum, jemanden von der Verantwortung für sein/ihr Handeln zu entbinden. Jede:r ist für sein/ihr Handeln verantwortlich.

Die Welt ist jedoch bunt und nicht schwarz-weiß. Es geht darum, zu verstehen und offen und ehrlich mit sich selbst und dem/der Anderen zu sein. Wie zufrieden war ich in unserer Beziehung wirklich? Wie zufrieden war mein:e Partner:in? Auch wenn es den Anschein haben mag, passieren gerade in langjährigen Partnerschaften Affären und Seitensprünge nicht einfach so. Häufig geht dem eine längere Phase der Unzufriedenheit voraus.

{
Vergebung kann die Vergangenheit nicht ändern, aber die Zukunft beeinflussen.

Elizabeth Keen in The Blacklist

Die Frage, wer Schuld daran hat, bringt meist niemanden weiter. Es ist wie ein komplexes Mosaik aus vielen Einzelteilen und Elementen. Jeder von euch beiden hat welche hinzugefügt. Euer Zusammenleben ist wie ein Bild, das ihr gemeinsam erschaffen und gestaltet habt.

Wenn es dir gelingt, den/die Andere:n (der/die fremdgegangen ist) sowie auch dich selbst als fehlbaren und nicht perfekten Menschen zu sehen und euch beiden zu verzeihen, tust du einen riesengroßen Schritt.

  • Es lässt deine Wunden heilen und befreit dich aus der Enge deiner Ohnmacht.
  • Es eröffnet dir ganz neue Perspektiven und ermöglicht dir einen viel weiteren Handlungsspielraum.
  • Es schenkt dir Freiheit und inneren Frieden.

    Und das ist ganz unabhängig davon, wie sich dein:e Partner:in dann verhält. Das ist seine/ihre Wahl. Aber wenn er/sie auch einen ähnlichen Weg wählt, kann dies der wunderbare Anfang eurer Beziehung auf einem ganz neuen, erfüllendem Level sein.

    Dein Lebenskatalysator –Impulse für mehr Lebensfreude.

    Möchtest du mehr über uns erfahren oder direkt ein persönliches und kostenloses Kennenlernegespräch vereinbaren?

    Was kannst du jetzt konkret tun?

    • Auf einen Blick
    • Gib deinen Gefühlen Raum.
    • Sorge gut für dich.
    • Sprich darüber.
    • Suche dir kompetente Unterstützung.

    Es kann gut sein, dass das alles gerade viel zu viel für dich ist. Du bist vielleicht einfach traurig oder wütend und fühlst dich verletzt. Das ist vollkommen in Ordnung. Dein Vertrauen wurde erschüttert, du wurdest verletzt und darfst dich unwohl fühlen. Genau wie bei einer Krankheit oder nach einem Unfall, brauchen auch die Wunden, die durch Fremdgehen verursacht wurden, Zeit und Ruhe, um heilen zu können.

    Nimm dir die Zeit, die du brauchst und tue, was dir gut tut.
    Das kann individuell sehr unterschiedlich sein. Es gibt da kein richtig oder falsch. Du weißt am besten, wie lange du brauchst und was gut für dich ist. Manch eine:r kommt schnell wieder auf die Füße, jemand anderes braucht länger. Dem/der Eine:n tut es gut, sich beim Sport auszupowern, jemand anderes sucht die Ruhe in der Natur oder verwöhnt sich mit gutem Essen oder nimmt sich eine Auszeit, oder .… Du weißt, was für dich richtig und stimmig ist. Vertraue dir.

    Darüber hinaus möchten dich einladen, dabei bewusst darauf zu achten, welche Art von Fragen du dir innerlich stellst und wie es dir damit geht. Welche Fragen tun dir gut und welche tun dir nicht gut? Wie wir oben beschrieben haben, macht dies einen großen Unterschied aus und kann dich bereits auf den Weg des Verzeihens führen.

    Und wir möchten dich ermuntern, dir in dieser schwierigen Situation Unterstützung von außen zu suchen. Gute Freund:innen können natürlich eine erste Anlaufstelle sein. Allerdings ist gerade beim Thema Untreue, Affären und Seitensprünge auch Vorsicht geboten. Viele Menschen haben hier sehr enge moralische Vorstellungen und/oder eigene schmerzhafte Erfahrungen, die noch nicht wirklich verwunden sind. Gerade die beste Freundin oder der beste Freund sind selten unparteiisch. Es kann dann zwar gut tun, sich auszutauschen, mal allen Frust herauszulassen und das ist in dem Moment sicherlich auch sehr befreiend, aber häufig hilft es nicht wirklich weiter, deine persönlichen Probleme zu lösen. Im Gegenteil, manchmal kann es sogar sein, dass wir dadurch zu Handlungen verleitet werden, die wir später bereuen.

    Eine professionelle Unterstützung durch eine:n neutralen und erfahrenen Paarberater:in ist sicherlich die bessere Wahl. Es ist wirklich eine sehr herausfordernde Situation in der du bist, in der ihr seid. Mache es dir und euch nicht noch schwerer, indem du/ihr versuchst alles alleine bewältigen zu wollen. Erfahrungsgemäß sind gerade die gemeinsamen Gespräche nach einem Seitensprung sehr schwierig und häufig auch emotional sehr aufgeladen und destruktiv. Gerade hier kann eine wertschätzende und neutrale dritte Person sehr hilfreich sein und verhindern das ungewollt noch mehr Öl ins Feuer gegossen wird. Gerade jetzt ist der Moment wo du und ihr die Weichen für euer weiteres Leben noch einmal ganz neu stellen könnt. Sei(d) weise und lasst dich/euch dabei bestmöglich beraten.

    Wenn du magst, wenn ihr mögt, sind wir gerne an deiner/eurer Seite und unterstützen dich/euch auf diesem herausfordernden Weg. Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung, die für dich/euch richtig und stimmig ist.

    Dein/euer Lebenskatalysator – Impulse für mehr Lebensfreude.

    Dein Lebenskatalysator –Impulse für mehr Lebensfreude.

    Möchtest du mehr über uns erfahren oder direkt ein persönliches und kostenloses Kennenlernegespräch vereinbaren?

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner